Zum Hauptinhalt springen

Datenschutz

Stand: April 2023

Wir, die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), informieren Sie gern über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten nach Maßgabe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes.


1. Begriffsbestimmungen nach Art. 4 DSGVO

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse oder Nutzerverhalten).

„Verarbeitung“ meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Ver-knüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.


2. Verarbeitung personenbezogener Daten für unsere Webseite und unseren Newsletter

Verarbeitungszweck, Datenkategorien und Rechtsgrundlagen Bereitstellung Online Angebot (inkl. Funktionen und Inhalte)

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Hierzu zählen:

  • IP-Adresse
  • Datum, Uhrzeit und Zeitzone der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • HTTP-Statuscode
  • Betriebssystem inkl. Version
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten (sog. Log-Dateien) werden von uns nicht bestimmten Personen zugeordnet. Aus Sicherheitsgründen und zur Ermittlung von Störungen werden diese Daten für max. 30 Wochen gespeichert und anschließend gelöscht. Ist die Aufbewahrung von dieser Information jedoch zu Beweiszwecken (z.B. im Rahmen der Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) erforderlich, werden sie bis zur abschließenden Klärung des jeweiligen Vorfalls nicht gelöscht.

Cookies für Webanalyse

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung unseres Onlineangebotes verwenden wir Werkzeuge, sog. Tools zur Analyse Ihrer Nutzung unserer Webseite (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Ausführliche Hinweise finden Sie unter unserer Cookie-Richtlinie.

Webseiten-Formulare (Kontaktanfrage, Umfragen etc.)

Personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen (wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), werden zur Bearbeitung der Kontaktanfrage, Umfrage und deren Abwicklung verarbeitet (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b DSGVO).

Nutzungsanalyse und Umfragen mit Hotjar

(1) Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Hotjar. Der Anbieter ist Hotjar Inc. mit Sitz in Level 2, St. Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St. Julian’s STJ 1000, Malta.

(2) Wir verwenden Hotjar für Umfragen und Analysezwecke, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und regelmäßig zu verbessern. Die gewonnenen Statistiken können wir verwenden, um unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten. In unserem Auftrag wird Hotjar diese Informationen einsetzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Hotjar übertragen und dort gespeichert.

(3) Wir nutzen auf dieser Website Hotjars Anonymisierungsfunktion. Dadurch wird Ihre IP-Adresse gekürzt und sichergestellt, dass die Analysedaten nicht persönlich identifizierbar sind. Wir führen die Daten nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammen.

(4) Wir nutzen das Tool nur im Falle Ihrer Einwilligung, die Sie über den Consent-Manager oder im Rahmen der Umfragen erteilen können, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Sie können sich zudem gegen die Analysefunktion entscheiden, indem Sie einfach die Standardfunktion „Do not Track“ in Ihrem Browser aktivieren. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in der hier beschriebenen Weise verarbeiten. Eine Erklärung, wie Sie die „Do not Track“-Funktion aktivieren können, finden Sie unter diesem Link: www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out/.

Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie den Newsletter des Kompetenzzentrum für Energieeffizienz durch Digitalisierung (KEDi) abonnieren, mit dem wir Sie über Themen der Digitalisierung in Industrie und Gebäuden informieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Zu Zwecken der besseren Gestaltung entsprechend den Interessen unserer Leserschaft wird der Newsletter durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen analysiert.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen (über den im Newsletter enthaltenen Abmeldelink, über das Abmeldeformular oder unter Angabe des Newsletternamens per E-Mail an Widerruf-Einwilligung(at)dena.de oder per Post an die im Impressum angegebene Adresse) und den Newsletter abbestellen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Auf unserer Webseite werden Verknüpfungen zu Drittanbietern eingesetzt um bspw. Videos oder Schriftarten einzubinden. Dies geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO.

YouTube

Wir nutzen die Plattform „YouTube“ zur Einbindung unserer Videos: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, vertreten durch Sundar Pichai (Chief Executive Officer). Laut deren Datenschutzerklärung haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten der Plattform zu widersprechen (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.

Twitter

Innerhalb unserer Webseite nutzen wir Verlinkungen zu Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) Profilen. Ist der Nutzer Mitglied von Twitter, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Laut deren Datenschutzerklärung besteht für Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu widersprechen (Opt-Out): https://twitter.com/personalization.

Google Maps

Wir binden Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Anbieters  Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, vertreten durch Sundar Pichai (Chief Executive Officer), ein. Laut deren Datenschutzerklärung haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch Google LLC zu widersprechen (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, vertreten durch Sundar Pichai (Chief Executive Officer), ein. Laut deren Datenschutzerklärung haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu widersprechen (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.

Verlinkungen auf Seiten Dritter

Unsere Webseite enthält auch Links zu Internetseiten Dritter. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (z.B. IP-Adresse oder URL der Seite, auf der sich der Link befindet).

Facebook

Innerhalb unserer Webseite nutzen wir Verlinkungen zu Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland). Datenschutzerklärung: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Twitter

Innerhalb unserer Webseite nutzen wir Verlinkungen zu Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) Profilen. Ist der Nutzer Mitglied von Twitter, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Laut deren Datenschutzerklärung  besteht für Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu widersprechen (Opt-Out): https://twitter.com/personalization.

Xing

Innerhalb unserer Webseite nutzen wir eine Verlinkung zu Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg). Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Xing sind, kann Xing den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Datenschutzerklärung: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection


3. Verarbeitung personenbezogener Daten von Geschäftskontakten

Arten der verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten von Ansprechpersonen von Kooperationspartner/-innen, Auftraggeber/-innen, Projektpartner/-innen, Auftragnehmer/-innen, öffentlichen Stellen und anderen geschäftlichen Kontakten (jeweils ein Geschäftskontakt):

  • Kontaktdaten, wie Vor- und Nachname, geschäftliche Anschrift/Telefonnummer/Fax/E-Mail-Adresse
  • Informationen, deren Verarbeitung im Rahmen eines Projekts, einer Vertragsanbahnung oder der Abwicklung einer Vertragsbeziehung mit der dena erforderlich sind (hierzu zählen auch Zahlungsdaten) oder die freiwillig von Geschäftskontakten angegeben werden, z.B. im Rahmen von Anfragen, und
  • personenbezogene Daten, die aus öffentlich verfügbaren Quellen, Informationsdatenbanken oder von Auskunfteien erhoben werden.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogenen Daten zur

  • Planung, Durchführung, Verwaltung und Abwicklung von Vertragsverhältnissen
  • Kommunikation mit Geschäftskontakten über unsere Veranstaltungen, Dienstleistungen und Produkte
  • Aufrechterhaltung und Schutz der Sicherheit unserer Produkte und Dienstleistungen (einschließlich unserer Webseiten),
  • Erfüllung gesetzlicher Pflichten (insb. steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten)
  • Durchsetzung bestehender Verträge und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen und
  • Durchführen von Zufriedenheitsbefragungen, Marketingkampagnen, Marktanalysen, Wettbewerben

Soweit bei der Erhebung personenbezogener Daten nicht ausdrücklich anders angegeben, erfolgt die Verarbeitung

  • auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),
  • aufgrund Ihrer Anforderung von Informationen im Rahmen der Vertragsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO),
  • zur Durchführung und Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO),
  • zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) oder
  • aufgrund Wahrung berechtigter Interessen der dena (Geschäftskontaktemanagement und Marketing, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

4. Übermittlung und Weitergabe personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. zur Vertragserfüllung, bei Vorliegen Ihrer Einwilligung, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen oder bei rechtlicher Verpflichtung) an Dritte offenbart, übermittelt oder sonst Zugriff gewährt.
Werden Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrags beauftragt, dürfen sie diese personenbezogenen Daten gemäß Art. 28 DSGVO nur nach unserer Weisung bearbeiten.

Drittstaatentransfer

Es wird sichergestellt, dass vor der Weitergabe personenbezogener Daten entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit den Empfänger/-innen bzw. eine hinreichende Einwilligung der betroffenen Person vorliegt.


5. Widerruflichkeit erteilter Einwilligungen

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an Widerruf-Einwilligung(at)dena.de. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht. Nach erfolgtem Widerruf dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als eine anderweitige Rechtsgrundlage vorliegt.


6. Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen folgende Rechte hinsichtlich der Sie betref-fenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft gem. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung gem. Art. 16, 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.


7. Speicherdauer

Ihre Daten werden nur solange gespeichert, wie dies zur Erbringung unserer Leistungen und des Online-Angebots erforderlich ist und keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegensteht. Daten, die einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen, werden bis zum Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfrist gesperrt. Diese Daten stehen zur weiteren Verwendung nicht mehr zur Verfügung.


8. Ansprechperson

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz z.H. betriebliche Datenschutzbeauftragte